Charles Blog

Der Blog für Pflanzenliebhaber

Hochsaison – für "cucurbita pepo", die größte Beere der Welt

27. August 2011

Liebe Blumen- und Pflanzenfreunde,

wisst ihr, dass der Kürbis “cucurbita pepo”, die größte Beere der Welt ist?

Es ist tatsächlich wahr. Denn als Beeren bezeichnet man Früchte, deren meist zahlreiche Samen im Fruchtfleisch liegen. So wie es eben beim Kürbis der Fall ist – und bei seinen nahen Verwandten, den Gurken, Melonen, Tomaten, Johannis- und Stachelbeeren.

Ob der Kürbis zum Obst oder zum Gemüse zählt, daran scheiden sich die Geister. “Eigentlich gehört er aber zum Gemüse”, sagt Fachmann Josef Lohner vom Spargelhof Lohner in Inchenhofen bei Augsburg. Er baut Kürbisse an und weiß so ziemlich alles über den Plutzer, wie den Kürbis auch nennt.

Viele bezeichnen den Kürbis als das leckerste, was der Herbst zu bieten hat!

Und zu bieten hat der Kürbis noch viel mehr. Im Folgenden mache ich einen kleinen Streifzug durch die wunderbare Welt des Kürbis:

image Michael Lageder,  bekannt als Pionier der Kürbiszucht und der floristischen Gestaltung mit Kürbissen. mit dem Riesenkürbis C. maxima ‘Atlantic-Giant’. Dieser wog 252 kg und war bei der Landesgartenschau Bad Hall 2005 ausgestellt.

Heute wird dieses Gewicht bei den Meisterschaften um ein vielfaches übertroffen.

Ob birnenförmig, platt oder kugelrund, grünlich oder in kräftigem Orange. Es gibt nicht „den“ Kürbis, sondern mehr als 850 verschiedene Sorten. Man kann es trotzdem kaum glauben, sieht doch der Kürbis so gar nicht wie eine Beere aus. Manche Sorten können bei besonders guter Pflege bis zu 500 Kilogramm schwer werden. Doch auch 50 Kilo schwere Exemplare sind nicht ungewöhnlich. Dagegen gibt es dann auch Kürbisse, die kleiner als eine Birne sind, und manche Zierkürbisart wird nicht mal so groß wie ein Euro-Stück.

Edle Speisekürbisee Foto: Erlebnisgarten Siegertsbrunn
Edle Speisekürbissorten aus dem Erlebnisgarten
1  Atlantic Giant 2  Tromba 3  Romance 4  Der Blaue aus Ungarn 5  Jack O Lantern 6  Golden Nugget 7  Pâtisson blanc (Ufo) 8  Lakota 9  Rouge vif d’Etampes 10 Marina di Chioggia 11 Butter Nut (ungar.) 12 Atlantic Giant 13 Buttercup 14 Hokkaido 15 Sugar Pie 16 Hayato 17 Spaghettikürbis 18 Mini Pumpkin 19 Steirischer Ölkürbis 20 Gem 21 Jack be little 22 Acorn white 23 Weihnachtskürbis

Eine Übersicht der beliebtesten Speisekürbisse findet ihr hier: http://www.erlebnisgarten-siegertsbrunn.de/kuerbisse.htm

Der Kürbis zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt. Seine Bestandteile sind für den Menschen nicht nur bekömmlich, sondern sogar in höchstem Maße gesund.

Die größte Beere der Welt – Ein Star in der Küche

Aus kulinarischer Sicht werden Kürbisse in Sommer- und Winterkürbisse unterschieden. Sommerkürbisse werden in den meisten Fällen in unreifem Zustand geerntet und haben eine dünne Schale, die mit gekocht wird. Der Kürbis sollte in einer kurzen Garzeit zubereitet werden und nicht länger als drei Wochen gelagert werden. Der Winter- oder Speisekürbis dagegen wird reif geerntet, die Schale sollte vor der Zubereitung geschält werden. Mit einer längeren Garzeit ist er bei kühler, trockener Lagerung länger haltbar.

image Koch- und Backrezepte mit dem Kürbis findet ihr unter:
http://weltderwunder.de.msn.com/tv-sendung-gallery.aspx?cp-documentid=155215297&page=1

und

Leckere Kürbis-Rezepte gibt es unter www.apotheken-umschau.de.

Doch nicht jeder Kürbis sollte ohne weiteres in den Kochtopf wandern. Gabi Kaufmann, Ernährungswissenschaftlerin beim Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn, erklärt, was Sie über Kürbisse wissen sollten. *)

Worauf sollten Verbraucher beim Kauf achten?
Man sollte sich vergewissern, dass es sich tatsächlich um einen Speisekürbis handelt. Denn neben essbaren Kürbissen gibt es auch zahlreiche Zierarten. Doch die enthalten Bitterstoffe, die giftig wirken können. Ich empfehle daher, ein kleines Stückchen rohes Kürbisfleisch zu probieren, bevor man es zubereitet. Schmeckt das Fruchtfleisch bitter, sollte man die Finger davon lassen. Auch wenn es sich um einen Speisekürbis handelt, denn in Gärten sind auch Rückkreuzungen zwischen Speise- und Zierkürbissen möglich!
Worin unterscheiden sich die typischen Speisekürbisse?
Unter anderem in Geschmack und Form. Während der Riesenkürbis, wie der Name schon sagt, ziemlich groß und schwer ist, weist der Hokkaido deutlich kleinere Maße auf. Der rundliche Hokkaido schmeckt zudem sehr aromatisch. Die Sorte Butternut sieht dagegen birnenförmig aus und besitzt ein butterartiges-nussiges Aroma. Muskatkürbisse wiederum sind größer, sehen etwas platter und grünlich aus. Sie schmecken muskatartig
Wie lange sind Kürbisse in der Regel haltbar?
Am besten ist es natürlich, auch dieses Gemüse frisch zu verwenden. Einige Sorten sollten nicht viel länger als eine Woche aufbewahrt werden. Wichtig ist, den ganzen Kürbis trocken und eher kühl zu lagern, allerdings nicht im Kühlschrank. Will man auch später im Jahr nicht auf Kürbisse verzichten, kann man diese zum Beispiel als Chutney einmachen oder die Kürbissuppe einfrieren. Auch vorher blanchierte Stückchen des Fruchtfleisches lassen sich einfrieren.
Woher kommt die orange-gelbe Farbe?
Das liegt am hohen Gehalt der Carotinoide. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die typischerweise gelblich bis orange-rot gefärbt sind.

Und was steckt alles Gesundes im Kürbis?
Zum Beispiel die Carotinoide, aus denen der Körper Vitamin A herstellt. Außerdem Mineralstoffe, besonders Kalium. Das ist für den Flüssigkeitshaushalt wichtig. Daneben kommen aber auch Kalzium, Magnesium, Eisen und andere Mineralien vor. Zudem enthält das Fruchtfleisch auch reichlich Ballaststoffe und hat nur wenig Kalorien

Nicht nur in der Küche ist der Kürbis ein “Allerweltskerl”, der begeistert. Er hat eine riesen Fangemeinde in den verschiedensten Disziplinen – bei Sportlern, Meisterschaften, Rekordjägern, Vereinsfreunden, Kinderfesten, Halloween Partys, Floristen und vielem mehr.

Und allen ist gemeinsam, dass ihre Aktivitäten von September bis Oktober stattfinden. Hier eine kleine Auswahl:

Auf Rekordjagd

Kürbis WM 2011 Oliver Langheim in Fürstenwalde “trainiert” für die Kürbis WM in Deutschland – 400 kg soll sein Kürbis wiegen.
Mehr als 320 kg hat der Riese schon erreicht.

Der dickste Brocken brachte auf der diesjährigen Kürbisshow im Ludwigsburger Schlosspark 610 Kilogramm auf die Waage.

Größte Kürbis der Welt_821 kg
Video zum Rekordkürbis unter: http://www.stern.de/wissen/natur/rekord-der-groesste-kuerbis-der-welt-1616527.html
Amerikaner Chris Stevens züchtet 821-kg-Kürbis Ein Amerikaner hat den größten Kürbis der Welt gezüchtet. Das Geheimnis seiner Züchtung klingt einfach. Das Geheimnis seiner Riesenzüchtung sei eine exakte Mischung aus Sonne, Regen, Kuhmist, einer Fischemulsion und Meeresalgen, sagte er.

Der in New Richmond im US-Staat Wisconsin gezüchtete Kürbis hat einen Umfang von 4,7 Metern.

Jeder neuer Weltrekord wird mit 12.000 $ honoriert

Super Prämie für den neuen Weltrekord
im Kürbiswiegen

Im Jahr 2010 wurde der Weltrekord im Kürbiswiegen in Amerika erneut verbessert. Nun liegt er bei stolzen 821 kg.
Wir würden uns in Ludwigsburg auch riesig über einen Weltrekord freuen und somit heißen wir alle Züchter dieser Welt willkommen, uns mit einem neuen Weltrekordkürbis im Gepäck zu besuchen.
Wenn bei den European Open im Kürbiswiegen (09. Oktober 2011) im Blühenden Barock in Ludwigsburg ein Kürbis einen neuen Weltrekord auf die Waage bringen sollte, werden wir dem Züchter eine Prämie von 12.000 Euro ausbezahlen.
image Wer hat den Dicksten?
image
Foto: Jucker-farmart

Für einen Samen der Riesenkürbisse werden  bis zu 800 Euro gezahlt. In den USA hat ein Unternehmen ein Kopfgeld von einer Millon Dollar ausgerufen. Gesucht wird der erste Kürbis, der die 1000-kg-Marke knackt.

Meisterschaften

Kürbis Weltmeisterschaft in Deutschland

3. Brodersbyer Kürbis-Weltmeisterschaft – freestyle

Öffentliches Wiegen und Siegerehrung am 25. September 2011 um 16:00 Uhr auf der Eselkoppel image

Infos zur WM unter: http://www.eselkoppel.de/Teilnahmebedingungen%20KuerbisWM.htm

image
image

Voller Kürbis voraus! Kürbis-Paddel-Regatta in Ludwigsburg 18. September 2011

image image

Bei der Kürbisregatta werden die großen Beeren in Windeseile ausgehöhlt und als Boot zu Wasser gelassen. Hier geht es weniger um Gewicht, als vielmehr um Stromlinienform. Am besten eignen sich Kürbisse mit einem Gewicht um die 200 Kilogramm – diese sorgen angeblich für den besten Auftrieb. Was dann folgt, könnte auch leicht einem aufwendig animierten Werbefilm für Gemüsesuppen entstammen. Die Züchter sitzen in ihren Mega-Kalebassen und paddeln, was das Zeug hält. Der Gewinner 2010, Marion Tollmann aus Marbach, braucht für die 50 Meter lange Strecke wenige als 45 Sekunden. **)

Kürbis-Weitwerfen – (Pumpkin chunking)

Beim Kürbisweitwurf treten verschiedene Mannschaften mit ihren selbstgebauten Wurfgeräten gegeneinander an. Sie sind in mehrere Kategorien wie Luftwurfgeschoße, Katapulte oder Zentrifugalgeräte unterteilt. Geworfen wird mit eigens konstruierten Schleudern oder Luftdruckkanonen. Der Wurf ist nur dann gültig, wenn der Kürbis zur Zeit des Abschusses noch intakt ist und erst beim Aufprall zerbricht. Die Kürbisse selbst dürfen in keinster Weise verändert oder präpariert werden – verwendet werden dürfen ausschließlich naturbelassene Exemplare.***)

image Alle Jahre wieder zieht es das erste Wochenende nach Halloween mehrere Tausend Menschen in eine Kleinstadt im US-Bundesstaat Delaware. Der Grund dafür: die Weltmeisterschaft im Kürbisweitwerfen. Mit selbstgebauten Maschinen wetteifern die antretenden Mannschaften um den Sieg. Der aktuelle Weltrekord liegt bei 1.367 Metern.
image Europameisterschaft in Belgien

Die Begeisterung hat mittlerweile auch Europa erreicht: In Belgien finden seit 2004 die Europameisterschaften im Kürbisweitwurf statt.

Belgier erreicht 2010 Weltrekord im Kürbis-Weitschießen

Ein Belgier hat einen Kürbis mit einem spektakulären Katapult fast einen dreiviertel Kilometer weit geschossen.

Video unter: http://www.dnews.de/video/verrucktes/62488/belgier-erreicht-weltrekord-im-kurbis-weitschieen-.html

Informationen über die Weltmeisterschaft, die vom 6. bis 8. November 2011 ausgetragen wird, liefert die englischsprachige Internetseite www.pumpkinchunkin.com

Der Star an Halloween

image Der Kürbis hat einen ausgeprägten Hang zum Unheimlichen. Jedes Jahr in der Nacht vor Allerheiligen, am 31. Oktober, lebt er diese Neigung ungeniert aus. Er treibt er in heimischen Wohnzimmern und Gärten sein Unwesen. Am liebsten bringt der Kürbis Kinder zum Kreischen, wenn er sich zähnefletschend von seiner gruseligen Seite zeigt.

Ausstellungen / Veranstaltungen

Zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen finden jährlich “rund um den Kürbis” statt: z.B.

Schweizweit größte Kürbisausstellung: in CH 8607 Seegräben

Thema “Schweiz” vom 23. August bis 6. November 2011

image

nähere Infos unter: http://www.juckerfarmart.ch/kuerbisausstellung-3.phtml

mit Kürbisschnitzen
Kürbisschnitzen
mit Kürbisschlachtfest
Kürbisschlachtfest
mit Kürbis Regatta
und Schweitzer Meisterschaft
image Vom 10. September bis 6. November 2011 verzaubert die Arche Noah mit ihren Tieren den Bächlihof. Pinguine, Elche, Giraffen, ein ganzer Zoo ist da!
image Vom 2. September bis 6. November 2011 erobern die Dinosaurier das Blühende Barock in Ludwigsburg! Der gefährliche Tyrannosaurus Rex, der riesige Diplodocus mit seinem langen Hals, der drei hornige Triceratops und weitere gigantische Kürbis-Echsen werden den Schlosspark in eine urzeitliche Szenerie verwandeln.

Während des gesamten Kürbisherbstes werden erneut ca. 400.000 Kürbisse in über 450 verschieden Sorten aus aller Welt auf der Ausstellung zu Gast sein

Erlebnisgarten Siegertsbrunn
Der Kürbisverkauf im Erlebnisgarten findet diese Jahr vom 16.Sep. bis 31. Okt. statt – mit vielen Veranstaltungen.

Nähere Infos unter: http://www.erlebnisgarten-siegertsbrunn.de/kuerbisse.htm

image

image

Kürbisfestival “Märchen” 01.09. – 31.10.2011 im Neumühlepark

image

Ab September schmückt sich die Gartenschau in herbstlichen Farben. Mit über 30.000 Kürbissen zeigt die Ausstellung berühmte Märchen aus aller Welt. Cinderella, Tischlein deck dich und der Rattenfänger von Hameln werden nur einige davon sein. Selbstverständlich nimmt auch Kaiser Barbarossa seinen Platz in der märchenhaften Kürbiswelt ein.

Nähere Infos unter: http://www.gartenschau-kl.de/veranstaltungen/kalender/2011/alle-veranstaltungen-2011/kuerbisfestival/?searchterm=None

Beliebt bei Floristen

image Brigitte Heinrichs „design with nature“,  Floristmeisterin, gibt eine

“Empfehlung für eine herbstliche Kürbis-Pflanzen-Dekoration”

Brigitte Heinrichs ist unsere Expertin für das dekorative Gestalten mit Zimmerpflanzen. Ihr könnt ihr Fragen im “Experten-Forum” stellen.

„ Der Herbst bietet eine große Vielfalt an floralem Werkstoff der sich lange hält, und mit dem man schöne farbenfrohe Werkstücke arbeiten kann. Kürbisse gehören mit Sicherheit zu den wichtigsten Vertretern diese Jahreszeit und fehlen daher in kaum einer herbstlichen Gestaltung. Das Aushöhlen von Kürbissen ist eine schöne Idee um Schnittblumen zu integrieren.

Als Tipp: legen Sie den Kürbis mit Folie aus, diese hält dann länger und fängt nicht so schnell an zu faulen. Auch sollten Sie den Kürbis nicht ohne eine Unterlage auf den z. Bsp. Tisch legen, das könnte hässliche Flecken geben. Legen Sie den Kürbis auf einen Teller oder eine Platte. image
Eine andere Möglichkeit ist der gelegte Schmuck. Sie benötigen eine flache Schale, Teller oder Korb. Nun füllen Sie das Gefäß mit allem was der Herbst so zu bieten hat. Hortensien z. Bsp. können in der Arbeit eintrocknen. Sehr schön sind auch herbstlich gebundenen Kränze aus Hagebutten, Bux, Kastanien, Nüssen, Hortensien (die auch eintrocknen), kleine angedrahtete Kürbisse (diese werden jedoch nicht durchstochen, sondern mit z Bsp. Rebdraht (umwickelt, oder eingepackt), Clematisfruchtständen, Physallis (Lampionblume), Ligusterbeeren, herbstlich gefärbtes Laub, Heu usw. image
Auch gepflanzte Werkstücke haben eine ganz besondere Ausstrahlung. Calluna, Erika, Alpenveilchen oder Chrysanthemenbüsche überzeugen durch Farbe und lange Haltbarkeit. Es könnte jedoch bei 18 bis 20 Grad auf Dauer ein bisschen warm sein. Vor allem Chrysanthemen gehen dann etwas schneller auf. image
Gepflanzte Gefäße können mit bizarren Ästen (z. Bsp. Weinreben, Rosenwurzeln, o.ä,) sowie Kürbissen, Heu, Moos, Flechtenzweigen oder Apfelbaumzweigen ergänzt und zusätzlich ausgeschmückt werden. image
Wenn Sie dann noch einen kleinen, alten vielleicht etwas “gammeligen” Tisch haben auf oder neben oder unter dem Sie alles schön in Szene setzten können, dann denke ich, dass Sie eine gelungene herbstliche Stimmung erzeugt haben. image
Eine Liste mit herbstlichen Werkstoff,  aus dem Sie auswählen können:

Schnittblumen: Hagebutten, Zieräpfel, letzte Freilandrosen, Dahlien, Physallis, Ligusterbeeren, Clematisfruchtstände (Waldrebe), Hortensien, Heu, Moos, alte Apfelbaumzweige, Flechtenzweige, Efeu, Bux, Sanddorn, Schlehe, Zierquitte, Kastanien, Nüsse, Kürbisse, Pfaffenhütchen, frische Proteen, Schafgarbe, Disteln und Gartenfuchsschwanz, Herbstlaub besonders schön von Wein und Amberbaum, und viele Fruchtstände heimischer und exotischer Pflanzen, vieles findet man draußen oder natürlich im guten Blumenfachgeschäft.
Topfpflanzen: Erika, Calluna, Chrysanthemen, Stiefmütterchen, kleine Gehölze, Hauswurz, Hornveilchen, Pernettien, Alpenveilchen, Gräser, Kräuter, Silberblatt, Stacheldraht (so heißt die Pflanze) etc. Genießen Sie die schönen Dinge im Herbst und viel Freude bei der “Arbeit”.

image

Der Herbst bietet mit seinen Farbenpracht und seinen schönen Pflanzen ein Füllhorn von Dekorationsmöglichkeiten mit Blumen. Hier ein Beispiel:

Ihre Fragen zu dekorativer Zimmerpflanzen Gestaltung können Sie mir gerne im Blog  „Experten“ stellen.”

Brigitte Heinrichs

image

In unserem Freundeskreis werden auch fleißig Kürbisse gezüchtet. Hier die ersten gesammelten Exemplare. Das Ziel ist, mit diesen den diesjährigen  Erntedankfest Wagen zu schmücken.

IMG_1688 IMG_1684

Gehört ihr jetzt auch zu den Kürbis Fans? Der Kürbis ist wirklich eine der vielseitigst verwendbaren Pflanzen. “Der Kürbis hat das Aroma einer ungelüfteten Umkleidekabine”, schreibt der Satire-Autor Max Goldt. Der “cucurbita pepo”, wie er in der lateinischen Fachsprache genannt wird, ist aber weit mehr als ein übel riechendes Feldgewächs. Denn er dient dem Menschen, neben seinen aufgezeigten Vielseitigkeiten, auch noch als Medizin. Bei Prostatabeschwerden und Blasenschwäche soll er wahre Wunder bewirken.

Ich bin ein Kürbis Fan! Euch ein schönes Wochenende, herzlichst, euer Charles

Im “Veranstaltungsblog” könnt ihr näheres zu den einzelnen Kürbis Ausstellungen erfahren.

Quellen: *) http://www.bild.de/ratgeber/ratgeber/ratgeber/kauf-haltbarkeit-sorten-alle-infos-zum-gemuese-14023502.bild.html / **) http://weltderwunder.de.msn.com/mensch-und-natur-gallery.aspx?cp-documentid=149940570 / ***) http://www.meduniqa.at/Magazin/Fitness___Sport/Funsport_fuer_Kuerbisfreunde:_Pumpkin_chunking/

Social Networks:
Mister Wong

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben