Charles Blog

Der Blog für Pflanzenliebhaber

Der EFEU – Zimmerpflanze des Monats April

1. April 2015

Liebe Pflanzenfreunde,

zur Zimmerpflanze des Monats April wurde der EFEU auserwählt.*

04.hedera.6

Geschichten rund um den Efeu

Der Efeu ist eine immergrüne, holzige Kletterpflanze. Er gehört zur Familie der Araliaceae, zu denen auch Dizygotheca, Fatsia und Schefflera gehören. Jeder kennt Hedera helix als Zimmer- und als Gartenpflanze. Wissenswertes für Ihre Kunden: Der Efeu gehört zu den Zimmerpflanzen mit der höchsten luftreinigenden Wirkung. Die Pflanze filtert schädliche Stoffe aus der Raumluft und setzt andererseits Sauerstoff frei. So verbessert der Efeu die Lebens- und Wohnumgebung von Mensch und Haustier.

Die Efeu-Kultur

Der Efeu ist in Europa eigentlich eine Gartenpflanze, die sich aber auch in der Wohnung gut entwickelt. Bei den Pflanzen für die Zimmerkultur gibt es viele besonders hübsche Sorten mit schönen Blattformen, -farben und -größen. Meist wird Efeu im Handel als Hängepflanze angeboten, aber die Pflanzen werden in ganz unterschiedlichen Formen kultiviert. In der freien Natur kommen Sie häufig in Wäldern als Bodendecker vor und sie wachsen an Baumstämmen oder Mauern entlang, wo sie sich mit ihren Haftwurzeln festhalten. In Einzelfällen können die Pflanzen 25 bis 30 Meter hoch werden.

04.hedera.1 (1) 04.hedera.9 (1)

Es sind wohl seine immergrünen Blätter, die dem Efeu bereits in der Antike zum Symbol für Unvergänglichkeit verhalfen. So wurde er im im alten Griechenland Dionysos, dem Gott der Fruchtbarkeit, gewidmet wurde. Kein Wunder, dass auch sein Gattungsname „Hedera“ seinen Ursprung im Griechischen findet und sich vom Wort „hedra“ für „sitzen“ ableiten lässt, womit die anhaftende Eigenschaft des Efeus gemeint ist.

Charakteristisch für den Efeu sind die bis zu zehn Zentimeter langen, ledrigen und gelappten, manchmal auch pfeilförmigen Blätter. Je nach Sorte kann die Blattfarbe ein sattes Grün annehmen oder in weißen, bläulichen und rötlichen Nuancen schimmern. Mit den Ranken der reizenden Kletterpflanze können die eigenen vier Wände spielerisch als urbaner Dschungel inszeniert werden: Ganz natürlich als Hängepflanze in groben Holzkästen auf der Küchenzeile oder empor schlängelnd in glänzenden Keramik-Töpfen auf der Fensterbank

04.hedera.5 (2) 04.hedera.8 (1)

Pflegetipps

Die Pflanze benötigt einen hellen, kühlen Standort, also kein grelles Sonnenlicht. Ein Praxistipp: je heller das Laub, desto mehr Licht, je mehr Blattgrün desto weniger Licht benötigt die Pflanze. Gießen Sie den Efeu regelmäßig und besprühen Sie das Laub mit lauwarmem Wasser. Auch Düngen ist zu empfehlen. Ab und zu sollten einige alte Blätter entfernt oder die Pflanze zurückgeschnitten werden. Trockene Luft verträgt der Efeu nicht, dann kann es schnell zum Befall mit Spinnmilben kommen.

Efeu-Video – mit dem Efeu in der Hauptrolle

Efeu Video

https://www.youtube.com/watch?v=5_CrChjlh-Y&feature=youtu.be

Der Efeu ist eine unkompliziert zu haltende Pflanze, die frisches Grün und frische Luft ins Haus bringt. Der Efeu ist auch ideal für kreative Ideen. Mit den Ranken des Efeu kann man spielerisch umgehen, indem man sie durch Rahmen dreht. Nach einigen Tagen stehen die Blätter in einer guten Position und es entsteht eine herrliche Form, die von den Blättern gebildet wird. Der aktuelle Trend:  Den Efeu ganz natürlich als Hängepflanze in einem groben Holzkasten oder in einem glänzenden kupferfarbenen Topf verwenden.

Herzlichst, euer Charles

* Die Aktion Zimmerpflanze des Monats ist eine Initiative des Blumen Büros Holland.

Quellen: http://www.blumenbuero.de/

Social Networks:
Mister Wong

1 Kommentar zu “Der EFEU – Zimmerpflanze des Monats April”

  1. Gartenblogger am 16. April 2015 um 08:01 Uhr

    Vielen Dank für die zahlreichen Hintergrundinformationen zum Thema Efeu. Ich habe auf meinem (Süd/West) Balkon seit etwa 3 Jahren eine Efeu-Pflanze in einem großen Blumenkübel.

    Leider haben sich nun zahlreiche Blätter der Pflanze von dunkelgrün zu einem herbstlichen hellgrün verfärbt. Ich habe den Efeu daher gedüngt und konnte keine Farbverbesserungen feststellen.

    Ist diese Verfärbung normal oder bekommt die Pflanze zu wenig Nährstoffe? Der Efeu steht im Halbschatten.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben